Jürg Soltermann bleibt Elitesieger des Jahres

KEGELN. Jahres-Meisterschaften 2018 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO) sind beendet – Einzelkämpfende und Kegelklubs mit Bestleistungen stehen fest.

Ueli Stucki. Die Unterverbands-Meisterschaften 2018 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland sind Geschichte. Nach Abschluss der zehnten diesjährigen Jahres-Meisterschaft in Innertkirchen standen Anfang Oktober die Einzelkämpfenden und Kegelklubs mit den besten Jahresresultaten fest. Als absoluter Einzelsieger 2018 im Berner Oberland ging Jürg Soltermann aus Wattenwil hervor. Den Jahres-Elitesieg bei den Kegelklubs holte Harder aus Heimberg.

Zehn Jahres-Meisterschaften führte der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) im Verbandsjahr 2018 durch. Die letzte diesjährige Unterverbands-Meisterschaft wurde im Hotel und Restaurant Alpenrose in Innertkirchen ausgetragen. Nach Abschluss der Wettkämpfe wurden Anfang Oktober die Einzelkämpfenden und Kegelklubs ermittelt, die die besten Jahresleistungen erbracht hatten. Als absoluter Einzelsieger des Jahres zeichnete sich Jürg Soltermann aus Wattenwil aus.

Dritter Elite-Jahressieg in Folge
Mit herausragenden 7249 Holz und 463 Neunern schaffte Jürg Soltermann den Sprung ganz nach vorne. Zum dritten Mal in Folge verbuchte der Zentralpräsident der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV) einen Jahres-Elitesieg im Berner Oberland. Der Vorsprung gegenüber Marcel Steiner im zweiten Rang betrug mehr als 80 Punkte. Marcel Steiner aus Goldswil bei Interlaken zählte insgesamt 7167 Treffer. Das drittbeste Gesamtresultat in der Elitekategorie wies Werner Blatter aus Oberried am Brienzersee mit 7116 Punkten auf.
Als bester Kegler 2018 in der B-Kategorie wurde Marcel Frey aus Gsteigwiler mit 6849 Holz und 350 Babeli gefeiert. Er hatte die Wettkämpfe der zehnten Jahres-Meisterschaft mit 795 Punkten für sich entschieden, was zu seinem Jahressieg beitrug. Hinter Frey positionierte sich Bernhard Haldi aus Schönried mit 6825 Punkten. Haldi auf dem Fuss folgte Niklaus Eschler aus Zweisimmen mit 6808 Treffern.
Wie der B-Kegler Marcel Frey hatte Ernst Seiler aus Bönigen bei Interlaken in der Kategorie C die abschliessende Jahres-Meisterschaft des FKVBO gewonnen. Mit 772 Treffern war ihm der Sieg gelungen, was ihm zu einem Jahrestotal von 6462 Holz und 258 Babeli verhalf. Damit sicherte er sich den Jahressieg in seiner Stärkeklasse. Den zweiten Rang nach zehn Meisterschaften belegte Edgar Theiler aus Thun mit 6442 Punkten. Seine Position als zweitbester C-Kegler des Jahres hatte er sich allerdings hart erkämpfen müssen, betrug doch der Abstand zu Hans Rufibach aus Guttannen im dritten Endrang lediglich drei Punkte.

Harder verteidigte Position als Jahres-Klubsieger mit Bravour
Seine Position als Elitesieger des Jahres im Berner Oberland verteidigte der Kegelklub Harder mit Bravour – wie bereits in den Jahren zuvor. Dieses Jahr hatte der legendäre Elitekegelklub aus Heimberg sämtliche FKVBO-Meisterschaften gewonnen. Insgesamt zählte er 7117.80 Holz und 2079 Neuner. Sein Vorsprung gegenüber Seeteufel im zweiten Rang betrug mehr als 170 Punkte. Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken wies ein Jahrestotal von 6943.20 Punkten auf. Dicht hinter Seeteufel folgte Alpenrose aus Zweisimmen mit 6900.40 Treffern.
Der Kegelklub Wandersee aus Innertkirchen schloss das Verbandsjahr 2018 mit 6657 Holz und 1390 Babeli ab. Er erhielt als einziger B-Klub eine Auszeichnung.
In der C-Kategorie blickten die Frutigländer Kegelklubs Enzian und Leu auf ein erfolgreiches 2018 zurück. Enzian aus Frutigen erreichte mit gesamthaft 6525.60 Holz und 1227 Neunern die höchste Punktezahl. Hinter Enzian positionierte sich Leu aus Reichenbach im Kandertal mit 6443 Punkten. Er empfing bei den C-Kegelklubs die letzte Auszeichnung.

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen!
Stand der Kegelklubs nach zehn Klubmeisterschaften 2018

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (7117.80 Punkte/2079 Neuner); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6943.20/1741); 3. KK Alpenrose, Zweisimmen (6900.40/1728), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (6657.00Punkte/1390 Neuner), einziger B-Klub mit Auszeichnung.

Kategorie C (4 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (6525.60 Punkte/1227 Neuner); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6443.00/1193), letzte Auszeichnung.

Stand der Einzelkeglerinnen und Einzelkegler nach zehn Einzelmeisterschaften 2018

Kategorie A (33 Teilnehmende): 1. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (7249 Punkte/463 Neuner); 2. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (7167/444); 3. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (7116/419); 4. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (7106/419); 5. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (7048/391); 6. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (7031/398); 7. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (7009/404); 8. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (6998/396); 9. Schmid Andreas, Frutigen, KK River Boys, Bern (6961/370); 10. Siegenthaler Hansruedi, Münchenbuchsee, KK Harder, Heimberg (6958/345); 11. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6949/364); 12. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (6944/349); 13. Boss Kurt, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (6940/363); 14. Zumtaugwald Elmar, Matten b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6937/314); 15. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (6928/332), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (34 Teilnehmende): 1. Frey Marcel, Gsteigwiler, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6849 Punkte/350 Neuner); 2. Haldi Bernhard, Schönried (6825/324); 3. Eschler Niklaus, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (6808/308); 4. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6778/330); 5. Küttel Hans-Peter, Bönigen b. Interlaken, KK Alpenrose, Zweisimmen (6740/345); 6. Gasser Josef, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (6702/283); 7. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (6673/292); 8. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (6663/309); 9. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (6656/301); 10. Wyss Markus, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6635/249); 11. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (6632/272); 12. Rosser Claudia, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (6609/290); 13. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (6598/301); 14. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (6597/244); 15. Schmid Angela, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6532/224), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (23 Teilnehmende): 1. Seiler Ernst, Bönigen b. Interlaken, KK Steinbock, Wilderswil (6462 Punkte/258 Neuner); 2. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (6442/239); 3. Rufibach Hans, Guttannen, KK Wandersee, Innertkirchen (6439/230); 4. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (6404/232); 5. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (6381/204); 6. Ming Rita, Lungern OW, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (6271/202); 7. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (6248/163); 8. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6244/211); 9. Wittwer Martin, Eriz, KK Enzian, Frutigen (6242/179); 10. Pfander Bernhard, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6240/172); 11. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6125/219); 12. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (6064/204); 13. Tschannen Vreni, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (6052/210); 14. Inauen Martin, Schönried (6006/186); 15. Ammann Hugo, Gwatt b. Thun, KK Bäre, Süderen (5962/209), letzte Auszeichnung.
Ranglisten 10. und letzte Unterverbands-Meisterschaft 2018 des FKVBO

Rangliste Klubmeisterschaft

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (799.80 Punkte/168 Neuner); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (767.00/117); 3. KK Alpenrose, Zweisimmen (758.20/146), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (748.80 Punkte/98 Neuner), einziger B-Klub mit Auszeichnung.

Kategorie C (3 Teilnehmer) 1. KK Enzian, Frutigen (734.00 Punkte/108 Neuner); 2. DKK Männertreu, Thun (725.20/78), letzte Auszeichnung.

Rangliste Einzelmeisterschaft

Kategorie A (43 Teilnehmende): 1. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (823 Punkte/45 Neuner); 2. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (818/39); 3. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (812/37); 4. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (806/39); 5. Imfeld Vreni, Lungern OW, DKK Fröhlich, Bärau (798/44); 6. Schmid Andreas, Frutigen, KK River Boys, Bern (796/37); 7. Siegenthaler Hansruedi, Münchenbuchsee, KK Harder, Heimberg (796/31); 8. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (793/33); 9. Boss Kurt, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (784/36); 10. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (780/23); 11. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (775/24); 12. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (771/22); 13. Zimmermann Bruno, Riggisberg, KK Adler, Riggisberg (769/32); 14. Wenger Fritz, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (769/26); 15. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (769/20); 16. Trachsel Ueli, Frutigen, KK Sporting, Heimberg (768/25); 17. Wälti Christian, Biglen, KK Immergrün, Walkringen (767/32); 18. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (765/37), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (47 Teilnehmende: 1. Frey Marcel, Gsteigwiler, KK Breitlauenen, Unterbach BE (795 Punkte/34 Neuner); 2. Degelo Marcel, Hasliberg Wasserwendi, KK Brauerei, Meiringen (774/41); 3. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (774/33); 4. Halter Beat, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (771/25); 5. Schneider Rosmarie, Thun, DKK Fröhlich, Bärau (766/24); 6. Küttel Hans-Peter, Bönigen b. Interlaken, KK Alpenrose, Zweisimmen (761/27); 7. Thomi Andrea, Latterbach, DKK Männertreu, Thun (761/10); 8. Gasser Josef, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (759/21); 9. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (755/33); 10. Roth Peter, Schattenhalb (753/21); 11. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (751/29); 12. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (748/22); 13. Haldi Bernhard, Schönried (746/15); 14. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (745/22); 15. Wenger Hanspeter, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (743/24); 16. Rosser Claudia, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (738/28); 17. Stiefvater Werner, Interlaken, KK Plauschkegler, Goldswil b. Interlaken (737/15); 18. Güdel Paul, Wichtrach, KK Blitz, Heimberg (735/29); 19. Gerber Cornelia, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (734/13), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (35 Teilnehmende): 1. Seiler Ernst, Bönigen b. Interlaken, KK Steinbock, Wilderswil (772 Punkte/27 Neuner); 2. Frey Rosmarie, Langnau i. E., DKK Fröhlich, Bärau (751/14); 3. Rufibach Hans, Guttannen, KK Wandersee, Innertkirchen (729/12); 4. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (727/17); 5. Fazlic Fikret, Brienz BE, KK Brauerei, Meiringen (722/19); 6. Ammann Hugo, Gwatt b. Thun, KK Bäre, Süderen (719/28); 7. Küng Anita, Werthenstein, KK Rebstock 2, Wolhusen (719/19); 8. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (719/15); 9. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (715/10); 10. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (714/12); 11. Leuthold Peter, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (712/20); 12. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (710/16); 13. Ming Rita, Lungern OW, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (705/12); 14. Stanic Zvonimir, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (704/16), letzte Auszeichnung.